Schnipselzeit Nr. 4

Soo, heute gibt es mal wieder ein Schnipsel aus der neuen Geschichte. :-)

Ich will nicht zu viel verraten, aber meine beiden Protas haben gerade etwas wirklich Schockierendes erfahren…

Textschnipsel

»Jetzt sitzen wir schön in der Klemme«, murrte Garec. Unwirsch zerrte er sein Bündel unter dem großen Felsen hervor, wo sie ihre Sachen vor ihrem getrennten Aufbruch versteckt hatten. Dann bückte er sich ein zweites Mal und ergriff Charis` Rucksack.

»Hier!« Sie nahm ihn schweigend entgegen und betrachtete gedankenversunken die schmalen Lederschnüre, die ihn verschlossen. Sie fühlte sich wie betäubt durch die Ereignisse des Tages, so als würde sie alles aus weiter Ferne betrachten. Wie ein Traum, in dem man wusste, dass man träumte und jederzeit aufwachen konnte. Eine energische Stimme in ihrem Inneren sagte ihr, dass sie empört über Garecs Reaktion sein sollte und ängstlich wegen dem, was ihnen bevorstand. Doch eigentlich war sie nur müde. Müde und unendlich leer.