Einblicke in die neue Geschichte: Über Krieg schreiben…

Über Krieg schreiben… ui, eine neue Herausforderung für mich. ;-)

Ganz ehrlich, es gruselt mich gerade selbst ein wenig als hochsensible Persönlichkeit. Wer zieht schon gerne in den Krieg? 🤔

Aber da einer meiner Protas das jetzt vor sich hat, werde ich wohl mitgehen müssen, um zu sehen, was er so treibt. ;-)

Im Augenblick sind wir in Collis, der Kriegs-Hauptstadt des Landes und es häufen sich die Vorzeichen, dass es bald losgeht. Ein Teil von mir liebt es, diese dunkle, zwiespältige Atmosphäre zu kreieren, ein anderer Teil findet es gar nicht lustig.

Da stellt sich auch die Frage: Wie weit will ich mit der Darstellung des Krieges gehen? Wie explizit werde ich? Was tue ich meinen Protas an?

Ganz ohne wird es nicht gehen, denn mein Buch wird in gewisser Weise ein Anti-Kriegs-Buch und das geht nicht, ohne gewisse Dinge auch einfach mal zu zeigen und auszusprechen.
Und ja, ich mag es nicht, Leute umkommen zu lassen… da habe ich wohl den falschen Beruf und vor allem die falsche Geschichte gewählt. 😅

Egal, es will raus. Wir werden sehen, wieviel Krieg die Geschichte braucht.