Kommentare

Bedingungsloser Selbstausdruck – Ego ohne Grenzen? — 10 Kommentare

  1. Pingback: Körper Geist Seele

  2. Pingback: Bedingungsloser Selbstausdruck: Wieviel Kompromisse willst du in deiner Beziehung haben? - Deine perfekte Beziehung

  3. Pingback: Bist Du ein Ausdruck Deines Selbst? - Ich Bin Das Beste Ich

  4. Pingback: Hast du die Ruhe weg

  5. Liebe Marie,
    eine klare Antwort auf die Frage, ob eine Gesellschaft möglich ist, in der jeder sich bedingungslos ausdrückt: Aber logo!
    Ich kenne da zwar so ein paar Diskussionen, die darauf abzielen, mir vor Augen zu führen, dass es eine Egoschiene ist, wenn jeder machtwasserwill 🙂 aber ich denke, wenn jeder ständig nur Rücksicht nimmt oder auf Bedingungen spekuliert, sind wir letzten Endes alle grantig und unausgefüllt. Und dann ist es erst blöd anstatt dass jeder zufrieden mit sich ist und gibt, weil es Spaß macht. Dann kriegt nämlich jeder was ab.
    Außerdem, so Verhandlungen sind doch nur anstrengend …
    Nieder mit den Schwellentrollen!
    Sybille

    • Liebe Sybille,
      das sehe ich ganz genauso. Die Egoschiene kommt nur dann ins Spiel, wenn Menschen sich eben nicht selbst lieben und deshalb ständig das Gefühl haben, zu wenig abzubekommen.

      Nieder mit den Schwellentrollen! (Hee, diesen Spruch sollte ich mir vielleicht mal merken ;-))

      Liebe Grüße,
      Marie

  6. Liebe Marie, aus unsere Arbeit kennen wir den Schwellentroll gut und wissen, wie viele Gesichter er hat und wie facettenreich er ist. Deine Idee ihn direkt zu befragen ist klasse und manchmal so hilfreich, weil man ihn sich so bewusst macht und aus der Reserve locken kann! Wir sind sozusagen bekennende Schwellentroll-Jäger und ich freue mich ganz besonders dich „getroffen“ zu haben,
    von Herzen Stefanie

    • Liebe Stefanie,

      ich freue mich auch, deine Bekanntschaft gemacht zu haben 🙂
      Mein Schwellentroll wird sich ärgern, wenn er herausfindet, wie viele Menschen bereits seine Spezies jagen 😉

      Ganz liebe Grüße,
      Marie

  7. Hallo liebe Marie,
    das ist ja eine tolle Idee, deinen Schwellentroll zu befragen. Klar mosert der, wie wohl auch bei uns allen, denn schließlich passt er ja auch auf, dass es uns – vermeintlich – gut geht. Hat er doch wunderbar gelernt auf uns aufzupassen, dass wir nicht verletzt werden, nach allem was uns da so im Laufe unseres Lebens so passiert ist.
    Aber ich glaube auch wie du, dass wir alle auf dem Weg zum bedingungslosen Selbstausdruck sind. Der eine mehr der andere weniger. Und manchmal müssen wir einfach lernen, dass es mit dem puren Egoismus einfach nicht geht, dass wir damit nicht glücklich werden. Wie lange das dauert? Keine Ahnung… ich denke so lange, bis du begriffen hast, wo dein Glück liegt: in der bedingungslosen Selbstannahme und Verantwortung für dich selbst zu sorgen, ohne Egoismus.
    Danke dir für deine Inspiration
    herzliche Grüße
    Barbara

    • Liebe Barbara,

      ja, manchmal ist der Schwellentroll auch für etwas gut 😉
      Ich denke mal allein das Gefühl, auf dem Weg zum bedingungslosen Selbstausdruck zu sein, führt zu einem zufriedeneren Leben.

      Liebe Grüße,
      Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.