challenge-headerDu:

träumst davon, einen eigenen Roman zu schreiben.

bist feinsinnig, kreativ und vielfältig.

tust dich schwer damit, einen Anfang zu finden, weil dir ein Romanprojekt zu komplex erscheint.

hast eine Menge Selbstzweifel (Schwellentroll), die dich im Zaum halten.

möchtest 2017 unbedingt zu deinem Roman-Jahr machen.

 

Dann bist du hier genau richtig. 🙂

Die Challenge:

Die 7-Tage ‚Fit für deinen ersten Roman-Challenge‘ verschafft dir einen klaren Überblick über das magische Reich des Schreibens, das dir jetzt vielleicht noch riesig und beängstigend erscheint.

In sieben Lektionen lernst du die wichtigsten Säulen des kreativen Schreibens kennen, immer mit Fokus darauf, dass du deinen Roman auch wirklich schreibst. Praktische Übungen bereiten dich einerseits aufs Schreiben vor und öffnen dir andererseits die Augen für die Bereiche, in denen du noch nachbessern musst, um voll in deine Schreibkraft zu kommen.

In der angeschlossenen Facebook-Gruppe findest du deinen Tribe, der mit dir den Weg geht: Hier kannst du Fragen stellen, dir Unterstützung holen und dich mit Gleichgesinnten austauschen.

Nach der Challenge hast du einen kraftvollen Entschluss gefasst, dein Romanprojekt anzugehen. Du kennst Techniken, um in den Flow zu kommen und deinen Schwellentroll abzuhängen und weißt, wie du dein Projekt machbar in deinen ganz normalen Alltag integrierst. Außerdem hast du erkannt, wo du in den Bereichen Selbstwert, Organisation und Schreibtechnik etc. noch etwas nachbessern musst, um einen guten Romanstart hinzulegen.

Weitere Informationen zur Challenge folgen bald.

Die Challenge ist kostenlos

Start: 20. Februar 2017

Trage dich hier gleich ein, dann wirst du informiert, wenn es losgeht (du kannst dich jederzeit wieder austragen).

Fit für den ersten Roman-Challenge

Melde dich an, um über das Startdatum und andere Infos auf dem Laufenden gehalten zu werden

Deine Daten sind bei mir sicher. Ich gebe sie nicht an Dritte weiter!

Die Challenge ist nichts für dich:

Wenn du bereits Bücher wie am Fließband schreibst und mit deiner Leistung zufrieden bist

Wenn du der Meinung bist, dass es beim Schreiben nur um Technik geht und dich alles andere nicht interessiert.

Wenn du nicht dazu bereit bist, voll einzusteigen und auch deine blinden Flecken anzuschauen, um ein ernsthaftes Ergebnis zu erzielen.